Wolfsblut Green Valley Adult

Artikelnummer: WB-GVA-395-1

Wolfsblut Green Valley Adult

Kategorie: Adult

Anzahl
ab 2,90 €

inkl. 5% USt. , zzgl. Versand

momentan nicht verfügbar

Wolfsblut Nassfutter für Hunde mit Lammfleisch

Alleinfuttermittel für ausgewachsene Hunde - Hundefutter

Die Zusammensetzung von GREEN VALLEY verbindet die Nahrung des Wolfs mit den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen über richtige Hundeernährung. Die Hauptnahrungsquelle des Wolfs, dem Stammvater unserer Hunde, ist natürlich Fleisch und Fisch. Er nimmt aber auch Früchte, Kräuter und Gemüse über den Mageninhalt seiner Beutetiere auf oder sucht und frisst diese ganz gezielt. So erhält der Wolf seine benötigten Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme und sekundären Pflanzenstoffe.
Siegel Wofsblut Getreidefreies Hundefutter Siegel Allergy Line Siegel Tierarzt
Die Zusammensetzung von GREEN VALLEY Nassfutter geht aber noch einen Schritt weiter. Die einzelnen Futterbestandteile wurden gemeinsam mit Wissenschaftlern nach Art und Menge zusammengestellt, wodurch GREEN VALLEY dem neuesten Wissensstand (über die Ernährungsbedürfnisse von Hunden) entspricht. Das Hundefutter GREEN VALLEY ist damit einzigartig. Dazu tragen auch Superfoods wie Yucca Schidigera, Topinambur sowie die Naturstoffe Chondroitin und Glucosamin bei.
  • Chondroitin und Glucosamin sind Bestandteile des Knorpelgewebes. Laut mehreren RCT-Studien mit über 600 Probanden haben Chondroitin und Glucosamin eine positive Wirkung auf die Gelenke. (1 und 2) Yucca Schidigera gehört zur Familie der Spargelgewächse, das u. a. in Mexiko und in der Mohave-Wüste gedeiht. Mehrere wissenschaftliche Studien haben zum Ergebnis, dass Yucca Schidigera sowohl Blähungen als auch den Kotgeruch deutlich vermindert. (3) Eine weitere Studie, durchgeführt im Jahr 2004 an der University von Salerno (Italien), kommt zu dem Ergebnis, dass die in der Yucca-Pflanze enthaltenen Stoffe Resveratrol und Yuccaol C den Körper dabei unterstützen, schädigenden Reizen entgegenzuwirken. (4)
  • Topinambur gehört zur Familie der Korbblütler und enthält das Kohlenhydrat Inulin. Eine im Jahr 2006 durchgeführte Untersuchung des Instituts für Bakteriologie und Mykologie an der Veterinärmedizinischen Fakultät der Universität Leipzig kommt zu dem Ergebnis, dass Inulin der Topinambur-Pflanze eine Vermehrung nützlicher Bakterien im Dickdarm begünstigt. (5) Eine Studie von Wissenschaftlern um Prof. Dr. Andreas Diefenbach vom Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene des Universitätsklinikums Freiburg kommt zu dem Ergebnis, dass eine gesunde Darmflora die Immunabwehr von Säugetieren stärkt und diese damit vor verschiedenen Bakterien und Viren schützt. (6)
Neuseeland-Lammfleisch Das in GREEN VALLEY enthaltene Lammfleisch besteht vorwiegend aus Muskelfleisch und stammt aus Neuseeland, von Tieren aus der Weidehaltung. In Neuseeland, so sagt man, ist die Natur zu Hause. Es gibt endlos grüne Weidelandschaften und ein gemäßigtes Klima. Die Schafe bleiben hier das ganze Jahr über auf der Weide. Neuseelandschafe ernähren sich im Sommer von frischem Gras und erhalten im Winter zusätzlich Heu. Auf Antibiotika und Wachstumshormone wird hier zur Gänze verzichtet. Lachs
  • ist reich an Omega-3-Fettsäuren,
  • verfügt über viel Eisen, Magnesium und Kalium,
  • enthält einen hohen Anteil an Vitamin B6 und Protein
Der in GREEN VALLEY enthaltene Lachs stammt von Fischereibetrieben, die auf den Schutz der Fischbestände achten, indem sie nur so viel fischen, wie auch nachwachsen kann. Für den Fang werden umweltschonende Methoden genutzt. GREEN VALLEY Nassfutter verbindet das Ursprüngliche mit den Bedürfnissen Ihres Hundes und ermöglicht so eine natürliche und artgerechte tägliche Ernährung. Dabei dienen alle Zutaten dieser einzigartigen Kombination dem Erhalt der Gesundheit Ihres Hundes.
 Wolfslandschaft - Wolfsblut Hundefutter

Zusammensetzung

Lammfleisch (min. 41 %), Lachs (min. 25 %), Kartoffelmehl (min. 2,9 %), Kartoffel (2 %), Fruchtmischung, Möhren, Tomate, Seealgen, Topinambur, Apfel, Kräutermischung, Yucca-Extrakt, Cranberry, Chondroitin, Glukosamin, Taurin, Gerstengras, Klettenwurzel, Kamille, Ginseng, Weißdorn, Lecithin, Leinsamen, Liebstöckel, Luzerne, Ringelblume, Eibischwurzel, Mariendistel, Pfefferminze, Hagebutte, Sanddorn, Meersalz, Spinat, Brennnessel, Lachsöl, Bockshornklee, Anissamen, Mineralien

Ernährungsphysiologische Zusatzstoffe pro kg:

Vitamine: Vitamin A 2250 IU, Vitamin D3 328 IU, Vitamin E 26 mg; Spurenelemente: Zink 27 mg, Eisen 11,65 mg, Kupfer 3,8 mg, Mangan 2,3 mg, Kalziumjodat wasserfrei 0,71 mg, Selen 0,04 mg

Analytische Bestandteile

  • Protein: 11 %
  • Rohfaser: 0,5 %
  • Öle und Fette: 6 %
  • Rohasche: 2,5 %
  • Feuchte: 75 %
Energie 100 kcal/100g
Gewicht des Hundes in kg Futtermenge pro Tag in g
– 5 -200
6 – 10 200 – 400
11 – 20 400 – 800
21– 30 800 – 1200
31 + 1200 +
Bei Zimmertemperatur füttern. Sollte Ihr Hund vorher noch nicht mit Wolfsblut Hundefutter gefüttert worden sein, bitte allmählich über mehrere Tage umstellen. Die angegebene Menge dient nur der Orientierung. Die Futtermenge muss entsprechend dem Alter, der Rasse, der Beanspruchung Ihres Hundes und den klimatischen Bedingungen angepasst werden. Säugende Hündinnen haben einen erhöhten Nährstoffbedarf. Ihr Hund sollte stets frisches Wasser zur Verfügung haben.
Quellenagaben:
  • *1 Hochberg MC. Structure-modifying effects of chondroitin sulfate in knee osteoarthritis: an updated meta-analysis of randomized placebo-controlled trials of 2-year duration. Osteoarthr. Cartil., vol. 18 Suppl 1, 2010.
  • *2 Bruyere O, Pavelka K, Rovati LC, et al. Total joint replacement after glucosamine sulphate treatment in knee osteoarthritis: results of a mean 8-year observation of patients from two previous 3-year, randomised, placebo-controlled trials. Osteoarthritis Cartilage. 2007 Jul 26.
  • *3 LOWE, J. A. & KERSHAW, S. J. (1997) The effect of Yucca schidigera extract on canine and feline faecal aroma. Research in Veterinary Science 63, 61-66
  • *4 Inhibition of inducible nitric oxide synthase expression by yuccaol C from Yucca schidigera roezl. Marzocco S, Piacente S, Pizza C, Oleszek W, Stochmal A, Pinto A, Sorrentino R, Autore G - Life Sci. 2004 Aug 6; 75(12):1491-501.
  • *5 www.zv.uni-leipzig.de/service/presse/nachrichten.html?ifab_modus=detail&ifab_id=2280
  • *6 www.pr.uni-freiburg.de/pm/2012/pm.2012-07-02.167
Kontaktdaten

Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.